GiG 2017 – kreatives Lernen in vier klaren Schritten!

Das Finanzbildungsprojekt GiG findet im 2. Schulhalbjahr 2016/17 statt. Die Teilnahme ist kostenfrei – von der Lehrerfortbildung inkl. Übernachtung über das Unterrichtsmaterial bis zur personellen Unterstützung der medienpraktischen Arbeit in den Klassen.

Ich würde GiG auf jeden Fall weiterempfehlen! Zum einen waren die Rückmeldungen seitens meiner Klasse sehr positiv. Zum anderen lässt sich das Konzept auf andere Fächer übertragen. Mich hat GiG absolut überzeugt.

Thomas Schäfer
Lehrer der Konrad-Duden-Schule, Bad Hersfeld

3. Erklärfilm-Produktion

  • Ihr Wissen vertiefen die Jugendlichen in selbst produzierten Erklärfilmen zum Thema Geld und Finanzen
  • An 2 zusätzlichen Kompakttagen werden die Lehrkräfte von Medienpädagogen darin unterstützt, mit ihren Schülern die Legetrickfilme zu produzieren
Mehr zur Unterrichtsreihe

Alle Fakten im Blick:

Anmeldung
  • Bis 11. Januar 2017, begrenzte Teilnehmerzahl (max. 20 Klassen)
Zielgruppe
  • Vornehmlich Schüler der 7. bis 9. Jahrgangsstufe aller weiterführenden Schulformen und Lehrer verschiedener Fächergruppen
Ablauf 2017
  • 2-tägige Lehrerfortbildung: 30. bis 31. Januar inkl. kostenloser Übernachtung: Hessische Lehrkräfteakademie, Weilburg
  • Start der Unterrichtsreihe mit 10 Stunden und 2 medienpraktischen Kompakttagen: ab 1. Februar
  • 1. Kompakttag:
    in der Zeit vom 20. bis 24. März
    2. Kompakttag:
    in der Zeit vom 15. bis 19. Mai
  • Feedback-Kolloquium: 2. Juni
  • Jugendfinanzkonferenz:
    23. Juni 2017
Akkreditierung und Förderung
  • Kostenfreie Teilnahme
  • Akkreditierung mit 5 Tagen
  • Technikförderung für jede Klasse